Über mich

Die Mission

Ich versuche nicht, meine Produkte als Schablone über die Herausforderungen meiner Kunden zu legen, sondern höre sehr genau zu und schaffe für jedes Bedürfnis die passende Lösung. Damit mache ich den Unterschied. Damit schaffe ich Vertrauen und Erfolge bei meinen Kunden.
Von einer hausinternen Schulung zum Thema Crossmedia oder dem richtigen Einsatz von digitalen Tools bis hin zur Begleitung beim digitalen Changeprozess kann ich mit meiner Erfahrung Redaktionen, Pressestellen und Firmen jeder Art behilflich sein. Auch im Bereich Vertrieb habe ich Erfahrung bei Projekten zur Entwicklung neuer Produkte. Immer eng am Kunden, immer nutzerzentriert, vor allem aber sehr effizient und  zielorientiert.

Lassen Sie uns einfach anfangen und unverbindlich
über die aktuellen Herausforderungen sprechen. Das ist bereits die Hälfte des Weges zur Lösung des Problems. Und: Sollte ich selbst mal Rat brauchen, kann ich auf ein großes Netzwerk aus Spezialisten zurückgreifen.

Mission - Jobst Höche

Ziel muss es sein, die Digitalisierung aktiv voranzutreiben, anstatt von ihr getrieben zu werden.

Jobst Höche

Persönliches

Ich lebe mit meiner Familie im beschaulichen Hameln und genieße die Ruhe und Natur im Weserbergland. Hier sind wir viel mit dem Hund in den Wäldern unterwegs oder paddelnd auf dem Wasser. 

Persönliches - Jobst Höche
Laufbahn - Jobst Höche

Laufbahn

Nach dem Abitur in Lübeck bin ich zum Studium zunächst nach Dresden, dann nach Jena gegangen. Im Zuge meines Studiums der Politikwissenschaften und Amerikanistik habe ich Praktika im Bundestag und beim UNHCR in Genf absolviert und war dort vor allem im Bereich der Kommunikation tätig.  Nach dem Studium habe ich zunächst bei der Jenoptik AG in Jena im Bereich der internen und externen Kommunikation gearbeitet. 2010 habe ich dann “die Seiten gewechselt” und bei der Deister- und Weserzeitung in Hameln ein journalistisches Volontariat angetreten. Ich bin 2012 als Redakteur übernommen worden und habe kurze Zeit darauf die Chance erhalten, die Onlineredaktion der Zeitung aufzubauen. Als Leiter der Onlineredaktion habe ich Fortbildungen im Bereich Datenjournalismus, SEO und Digitalen Tools besucht. 2015 habe ich eine neue Stelle beim Deutschen Landwirtschaftsverlag angetreten und für ein Magazin die Print- und Onlineinhalte verantwortet. Als Leiter Digital konnte ich dann bei der Borkener Zeitung die Onlinepräsenz der Zeitung im Münsterland verbessern und viele neue Digitalprodukte einführen. Vor allem stand hier die Verbesserung der Zusammenarbeit von Verkauf, Vertrieb und Redaktion im Fokus. Ab Oktober 2017 habe ich dann eine sehr spannende Tätigkeit für die Südwestdeutsche Medienholding (SWMH) übernommen. Als Onlinechef (CDO) habe ich die Digitaltätigkeiten von Frankenpost, Neue Presse Coburg, Nordbayerischer Kurier und die Zeitungen in Südthüringen zusammengeführt, vereinheitlicht und effizienter nach Konzernstandards ausgerichtet. Ich habe den Wechsel der Redaktionssysteme begleitet, eine strukturierten Planung für die Onlineredaktionen geschaffen und feste Kennzahlen sowie Datenanalyse etabliert. Außerdem habe ich auch im Bereich der digitalen Produktentwicklung gemeinsam mit verschiedenen Abteilungen neue Produkte erfolgreich am Markt positioniert.

Seit 2015 bin ich außerdem als Dozent an der Akademie für Publizistik in Hamburg tätig. Schwerpunkte meiner Tätigkeit sind hier: Digitale Tools, agile Methoden, Redaktionsplanung und weitere Strategiethemen.

Im Mai 2022 habe ich in selbstständiger Tätigkeit begonnen, meine Erfahrungen und Kenntnisse als Berater mit Verlagen und Unternehmen zu teilen. Auch bin ich im Bereich der Kommunikation für Unternehmen tätig, die Unterstützung bei professioneller Unternehmenskommunikation benötigen. Auch Schulungen, sowohl für die Akademie als auch direkt für Unternehmen, gehören zu meinem Portfolio.